EMAILLE

Schon als Kind mochte ich die riesigen Glasbrocken, welche ich auf Waldspaziergängen in der Nähe von Dresden fand. Diese Faszination für geschmolzenes Glas setzt sich bis heute fort, denn Emaille eröffent ein riesiges Spektrum an farbigen und grafischen Gestaltungsmöglichkeiten.

Grundmaterialien dafür sind Stahl, Kupfer, Silber, Flüssigemaille, Glaspulver und Flüssiggold. Kombiniert mit Silber und  Halbedelsteinen entstehen Kleinserien welche grafisch variieren.